Programm

XV. Kunstnacht | 16. Februar | Dance on Dreams

Wallraf-Richartz-Museum                   Einlass: 19 Uhr

Alle Infos unter Vorbehalt – kurzfristige Änderungen möglich!

MUSIK:
20:30     FLOPPY DISK RECORDS
(Reinhören https://soundcloud.com/floppy-disk-records)
23:00     FEINES TIER MEETS KUNSTNACHT
DJ Heimlich Knüller (Feines Tier / Bachstelzen) – Reinhören https://soundcloud.com/heimlich-muller
DJ Philipp Fein (Feines Tier) – Reinhören https://soundcloud.com/philipp_fein


PERFORMANCES:

ab 19 Uhr            LIVE-GRAFFITI AM BAUZAUN
               
           ⇒ vor dem Museum

19:00-22:30        REAL LIFE ADVENTURE GAME
Künstlerisches Gesellschaftsspiel von Rike Hoppe, Studentin der KHM Köln               
                          ⇒ 2. OG

19:30-20:15        WEDNESDAY DUPONT
Sprach-Sound-Performance von Friedemann Dupelius (Das totale Schallspiel)
                           ⇒ UG
Reinhören https://soundcloud.com/wednesday-dupont

20:00-20:30        BOMB SOMETHING OR GO TO THE MOON
1953 hat Max Frisch in dem Aufsatz „Unsere Arroganz über Amerika“ aus dem Band „Amerika!“ die europäische Sicht auf den fremden Kontinent beschrieben. Seitdem ist viel passiert. Wie steht eine Amerikanerin heute dazu, die interessiert die deutsche Presse verfolgt?
Und wie war das noch gleich mit der Kunst und Kultur(losigkeit)?
Einrichtung: Anna Tenti
Bühne und Video: Claudia Vaes
Kostüm: Lena Kremer
Dramaturgie: Lea Goebel
Lesung in englischer und deutscher Sprache vom Schauspiel Köln
                            ⇒ 1. OG, Stiftersaal

21:15-22:15        OWLS ON RAIL
US-amerikanischer Linedance
Auftritt und Crashkurs
                              ⇒ 1. OG, Stiftersaal
Mehr Info: https://www.owls-on-rail.de/


FÜHRUNGEN:
Der Treffpunkt für die Führungen ist im Foyer. Führungen durch die ständige Sammlung (UG, 1.OG, 2. OG) sind auf 25 Personen; Führungen durch die Sonderausstellung auf 20 P. und Führungen draußen auf 15 P. begrenzt. Die Führungen dauern 30 Minuten.

19:30    Es war einmal in Amerika
 Kuratorinnenführung mit Barbara Schaefer, Wallraf-Richartz-Museum
                 ⇒ 3. OG

19:30     an arena in which to act. Die Leinwände der abstrakten Expressionisten
Prof. Dr. Christian Spies, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln
                 ⇒ 3. OG

19:30     Stadtbaustein. Der Architekt Axel Steudel führt zu O. M. Ungers Bau
Dipl.-Ing. Axel Steudel —> begrenzt auf 15 Personen; Jacken nicht abgeben!
                 ⇒ Draußen

19:45     Best of Baroque
Direktorenführung mit Dr. Marcus Dekiert, Wallraf-Richartz-Museum
                 ⇒ 2. OG

19:45     Mittelalterliche Malerei aus restauratorischer Sicht
Dipl.-Rest. Iris Schaefer, Wallraf-Richartz-Museum
                 ⇒ 1. OG

20:00     Post Blackness?
Dr. des. Dirk Hildebrandt, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln
                 ⇒ 3. OG

20:00     Von Wampum bis Katsinam: Die Kunst der Native Americans
Dr. Anne Slenczka, Abteilung Amerika, Rautenstrauch-Joest-Museum
                 ⇒ 3. OG

20:15     Zerplatzte Träume – Original oder Fälschung
Dipl.-Rest. Caroline von Saint-George, Wallraf-Richartz-Museum
                 ⇒ Station „Labor des Museums“

20:15     A Curator’s Dream: Inside Rembrandt im Wallraf 2019
PhDr. Anja Sevcik, Leitung Abteilung Malerei 17. Jh., Wallraf-Richartz-Museum 
                 ⇒  2. OG

20:30     Hinter die Bilder geschaut: Provenienz- und Sammlungsgeschichte
Dr. Britta Olényi von Husen, Provenienzforscherin, Kulturdezernat der Stadt Köln
                  ⇒  UG

20:30     Genie kennt kein Geschlecht!
Diane Ciesielski, Kunsthistorikerin
                  ⇒ 3. OG

Der Treffpunkt für die Führungen ist im Foyer.

20:30     Es war einmal in Amerika
Kuratorinnenführung mit Anita Hachmann, Wallraf-Richartz-Museum
                ⇒ 3. OG

20:45     KunstBasics Mittelalter
Leonie Winterstetter, Kunsthistorikerin
                 ⇒ 1. OG

20:45     Once around the Block
Prof. Dr. Norbert Nußbaum und Dipl.-Ing. Heike Lehmann, Abt. Architekturgeschichte, Universität zu Köln 
                ⇒ begrenzt auf 15 Personen
                ⇒ draußen, Umgebung des Museums

21:00     Mit den Impressionisten unterwegs
Dr. Stephanie Sonntag, Museumsdienst Köln, Leiterin Bildung und Vermittlung im Wallraf-Richartz-Museum
               ⇒ UG

21:00     Eine Nation in Bewegung
Prof. Dr. Wolfram Nitsch, Romanisches Seminar, Universität zu Köln
                ⇒ 3. OG

21:00     Specters of History
(engl.) Janice Mitchell, Museum Ludwig, Terra Foundation Collection Research Fellow in American Art
                ⇒ 3. OG

21:15     Animalische Kräfte. Tiere in der Kunst des Barock
Dr. Jeannet Hommers, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln
                ⇒ 2. OG

21:15     Inhalt und Verursachung
Prof. Dr. Dr. Andreas Speer, Direktor Thomas-Institut der Universität zu Köln
               ⇒ 3. OG

21:30     Von Wundern, Visionen und Versuchungen
Dr. Katharina Chrubasik, Bundeskunsthalle Bonn
                ⇒ 1. OG

21:30     Was das Selbstbild der USA mit Düsseldorf zu tun hat
Prof. Dr. Ulli Seegers, Institut für Kunstgeschichte, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
                ⇒  3. OG

21:30     The New Negro Is Here!Afroamerikanische Kunst und die Harlem Renaissance
Dr. Silke Hackenesch, Abteilung Nordamerikanische Geschichte, Universität zu Köln
                ⇒ 3. OG

Der Treffpunkt für die Führungen ist im Foyer.

21:45     Im Rausch der Sinne – Genuss im Barock
Matthias Busmann, Kunsthistoriker
                ⇒ 2. OG

22:00     Let’s get ready to rumble – Eine boxsportliche Perspektive
Dr. Ansgar Molzberger, Deutsche Sporthochschule Köln, Institut für Sportgeschichte, Zentrum für Olympische Studien
                ⇒ 3. OG

22:00     Ten O’Clock Talk: Whistler’s Nocturnes
PD Dr. Dr. Grischka Petri, Kunsthistorisches Institut, Universität Bonn
                ⇒ 3. OG

22:15     (Alp-)Träume und (Schreckens-) Visionen im späten Mittelalter
Kathrin Borgers, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln
                 ⇒ 1. OG

Der Treffpunkt für die Führungen ist im Foyer.
Führungen duch die ständige Sammlung sind auf 25 Personen, durch die Sonderausstellung auf 20 P. und draußen zur Architektur auf 15 P. begrenzt. Also früh am Treffpunkt sein, wer mit will!


STREET FOOD:
MadDogs Hot Dogs


AKTIONEN & GEWINNSPIELE*:

EIN MEMORY MIT HINDERNISSEN
Bilder suchen und das passende Pendant finden. Weitere Informationen: ⇒ Foyer.
MUSIKQUIZ
US-amerikanische Songs aus 100 Jahren Musikgeschichte erraten, Interpreten erkennen und an unserem Gewinnspiel teilnehmen. ⇒ Foyer
WHO SAID WHAT?
Zitate zuordnen! Welcher US-amerikanische Präsident hat was geäußert?
⇒ Foyer

WO IST DIE KUNST IN DEINEM LEBEN?
Teile Deine Kunstnacht und zeig uns auf Instagram oder Facebook wo für Dich die Kunst ist unter dem Hashtag #woistdiekunstindeinemleben und @jungekunstfreunde oder @job&kunstfreunde.

 * Die Gewinner*innen werden nach der Kunstnacht benachrichtigt. Die Gewinne können am 20./21./25./27. Februar im Büro der Museumsfreunde im Wallraf-Richartz-Museum abgeholt werden. Vorherige Anmeldung an info@jungekunstfreunde.de nötig. Bei Nichtabholung verfällt der Gewinn

 

ALLE INFOS UNTER VORBEHALT – KURZFRISTIGE ÄNDERUNGEN MÖGLICH